Grundlagen

Im SH-Tarif werden (wie schon in der früheren, nur im Bahnverkehr angewandten Variante) zwei verschiedene Verfahren verwandt, um den Fahrpreis zu ermitteln.

Grundsätzlich wurde Schleswig-Holstein in viele kleine Zonen aufgeteilt. Für den Bereich Lübeck sind diese keine Unbekannten, denn die aktuell vorhandene Zoneneinteilung und -bezeichnung ist schon entsprechend dem SH-Tarif erfolgt. So hat die Kernzone Lübeck z.B. auch im SH-Tarif die Bezeichnung 6000.

Werden auf einer Fahrtstrecke maximal 3 Zonen (im VRK 6 Zonen) berührt, so muss die der Zonenanzahl entsprechende Preisstufe gezahlt werden. Die großen Kernzonen 6000 in Lübeck oder 4000 in Kiel zählen hierbei immer doppelt.
Für Verbindungen, die über 3 (bzw. 6 im VRK) Zonen hinaus gehen, gibt es dann aber stattdessen das sogenannte Relationspreis-Prinzip. Für jede mögliche Verbindung innerhalb Schleswig-Holsteins (oder nach Hamburg) ist entsprechend der Entfernung oder des gewählten Weges eine bestimmte Preisstufe definiert, die Anwendung findet. Insgesamt sind 21 Preisstufen festgelegt, außerdem gibt es teilweise regionale Sonderregelungen, z.B. in Stadtverkehren der kleineren Städte.

Der Preisberater auf der Internetseite www.nah-sh.de (externer Link) ist auf die aktuellen Preise angepasst worden und kann zu jeder im SH-Tarif definierten Relation die Fahrpreise anzeigen.

Je nach Kreis ist es unterschiedlich, ob bereits Stufe 3 des SH-Tarifes eingeführt ist. Diese besagt, dass bei allen Fahrten der SH-Tarif angewandt wird und der Binnentarif entfällt, z.B. im gesamten Bereich des VRK (Verkehrsverbund Region Kiel) sowie im Kreis Ostholstein. In Ostholstein gibt es allerdings teilweise Sonderregelungen für Zeitkarten und auch einige weitere sogenante "regionale Angebote" wie eine Mehrfahrtenkarte bleiben im Programm. Details hierzu gibt es unter Ostholstein.

Ähnlich dem großen Bruder Bahncard gibt es für den SH-Tarif die sogenannte SH-Card. Sie bietet für Fahrten im SH-Tarif einen Rabatt von 25% auf den Einzelfahrschein. Diesen Rabatt erhält auch, wer eine BahnCard 25 oder 50 besitzt. Ausgenommen hiervon sind sind aber Fahrten innerhalb der Städte Kiel und Lübeck (sowie den angrenzenden Zonen) sowie Flensburg und Neumünster.

Die SH-Card kostet für ein Jahr 27,50 EUR. Inhaber von Abo-Karten nach dem SH-Tarif erhalten die SH-Card kostenfrei zum Abo.